Servicemenü

1: Startseite • 2: Sitemap • 3: Kontakt

Das Tafelkonzept

Foto: Olga Lyubkin
Dekofoto: Obst von Fotolia, Olga Lyubkin

Nach diesem Leitspruch engagieren sich Jülicher Bäckereien, Metzgereien, der Einzelhandel, Supermarktketten, Dienstleister, Be­ra­tungs­un­ter­neh­men und viele viele Andere... Viele Helfer können ihre Freizeit für die Idee spenden. Ein paar Stunden am Tag, in der Woche, im Monat – so wie es die persönlichen Möglichkeiten zulassen.

Deutschlandweit engagieren sich übrigens rund 25.000 Men­schen als eh­ren­amt­li­che Ta­fel­hel­fer mit ihrer Zeit. Möch­ten Sie un­sere Tafel in Jülich un­ter­stüt­zen? In­for­mieren Sie sich auf der Seite "Mithelfen!", wie Sie uns unter­stützen können. 
 
Die gesammelten Lebens­mittel werden weiter­gereicht an bedürftige Per­so­nen. Direkt durch unsere Lebens­mittel­aus­ga­be­stelle in der Lors­becker Straße 22a an Bedürftige - oder indirekt, indem Ein­rich­tungen beliefert werden, die Essen an bedürftige Menschen ausgeben. Die Abgabe der Lebens­mittel erfolgt gegen einen sym­bo­lischen Betrag.